Die Vermittlung ausländischer Adoptivkinder als Problem des präventiven Kinderschutzes.

Robert Zuegg

„Dieses Buch richtet sich nicht nur an Personen, die sich beruflich mit Adoptionen aus der dritten Welt zu beschäftigen haben, sondern ebenso an Adoptiveltern und an den interessierten Zeitgenossen. Es versucht erstmals einen Überblick über Umfang, Gründe, Entwicklung und Probleme internationaler Adoptionen in der Schweiz zu vermitteln.“
 

Verlag: Pro Juventute, Zürich. 1986. pp. 265

A12